fbpx
fotolia_30042598_xs-zertifizierung

Im Rahmen der Zertifizierung zum Kräuterkundige/e benötigen Sie zwei Bausteinen.
Zum einen die fachliche Qualifikation über die Prüfung der IHK für freiverkäufliche Arzneimittel
und zum anderen den praktischen Teil, das Bestimmen von Heilkräutern in der Natur.
In der Kombination von Theorie und Praxis sind Sie zertifizierte/r Kräuterkundige/r.

Baustein 1
Freiverkäufliche Arzneimittel
Sachkundenachweis freiverkäufliche Arzneimittel IHK Prüfung:
Für Personen, die freiverkäufliche Arzneimittel bzw. freiverkäufliche Heilkräuter anbieten
möchten, die über den Lebensmittelstatus hinausreichen ist der
Sachkunde-Nachweis für freiverkäufliche Arzneimittel (§50 AMG)
erforderlich.

Kräuterkunde Praxis
Vorstellung der 40 Heilkräuter von Weißdorn bis Tausendgüldenkraut, die in der IHK Prüfung bestimmt werden müssen.

Theorie mit Prüfungspraxis
Pflanzen, Anwendungen, Chemikalien, Darreichungsformen u.v.m. freiverkäuflicher Arzneimitteln

Baustein 2
Kräuterkundige/r Praxis
Neben den 40 Kräutern, die im Praxisteil der IHK Prüfungen, als freiverkäufliche Arzneimittel zu bestimmen sind, gibt es eine Vielzahl an Heilkräutern in der Natur.
Die Bestimmung der Heilkräuter in der Natur, deren Wirkweisen sowie der Umgang und Anwendungen in der Praxis, machen Sie zu einer/einem Kräuterkundige/n.

Beide Seminare können auch einzeln gebucht werden

Termin

Kurstitel Beginnt Endet
Freiverkäufliche Arzneimittel inkl. IHK Prüfung 06.05.2019 08.05.2019

Preis
520€

Kontakt





Produktkategorien